Zu Tips und Tricks

      Zu Tips und Tricks

      GFK/CFK Rümpfe (Baupläne) aus dem Netz sich besorgen.
      Ich mache Meine Negativ Form aus Styrodor sehr gutes Material.
      Mit Trennmittel einpinseln und dann kann es losgehen.
      GFK Matte (grob) auflegen einpinseln mit Epoxid oder Polyester
      das ganze 2mal,dann eine GFK Matte (mittel) auftragen und einpinseln
      und zum Schluss eine GFK Matte (Fein).
      Das ganze 24 Stunden austrocknen lassen.
      GFK Positiv Form von GFK Negativ lösen,denn (Roh) Rumpf von Innen entweder mit GFK Matte (Fein) oder Kohlefaser Matte verstärken.
      Hallo Olli,

      kannst du mal etwas genauer/ausführlicher werden mit deinen Tipp zum Rumpfbau?
      Wie schleifst du zb die Rümpfe genau? Das es gleichmäßig usw wird, alles per Hand?
      U auch dein Gewebeaufbau wäre interessant welches du genau nimmst (Gewicht u Webart)
      Auch wie groß usw der Rumpf wird.

      Mein Holz Mono hab ich auch mit Gfk beschichtet. Bloß wenn ich sag, ich hab 2 Matten drauf gelegt mit ner Handvoll Harz u Härter hilft es kein so recht. Deswegen ist es vielleicht hilfreich etwas genau zu werden. Weil ein Böötle will ich auch mal laminieren. Zu mindestens probiere ich es mal, dann aber mit einer negativ Form.

      Gruß
      Torsten

      @ Thomas wenn dich Holz nicht abschreckt schau mal nach so ein Zippkit da gibt es so ein Kat für 26ccm Motoren. Müßte von der Größe also passen.

      Edit: das Boot meine ich:
      mhz-powerboats.com/mhzpowersho…eldet.php?proid=8534&sid=
      Hab aber keine Ahnung über Qualität der Bausatzes.
      Ein Bröwler to go bitte.

      Post was edited 2 times, last by “Torsten” ().

      Hallo Olli und Torsten
      Also Torsten Danke für den Link das is doch schon mal was.Und Thorsten Deine links gehen nicht,und wollte nur mal sagen das ich nur Benziner fahre denn Elos auf der Ostsee das is nichts alleine schon der Wellen wegen und denn das gelade.Dachte Du hättest zufällig ein Apache so 1,60 das wäre dann schon was.Aber Danke nochmal
      Hallo Torsten.
      Du wolltes doch wissen was ich alles benötige bzw nehme.
      Ich kaufe immer Glasfaserrollen ca: 4 qudratmeter
      1 mal 450g/m2 grobes Glasfasergewebe
      1 mal 225g/m2 mittlere Glasfasergewebe
      1 mal 150g/m2 feines Glasfasergewebe oder Glasfaserflies

      Zum verstärken des Hecks nehme ich Glasfasergewebe/flies 70/60g/m2
      dazu kommen noch 12kg Polyesterharz (billiger als 1kg) und 300-500g
      Härter.
      Nehme immer große Mengen da es billiger wird und man ja immer was braucht.
      Ich nehme als Vorlage Negativ Rümpfe in verschiedenen Maßen zb.
      der Kleinste L 600mm x B 170mm x H 350mm
      der Große L 850mm x B 260mm x H 550mm

      Glasfaserspachtel + Härter nehme ich 5mal x 1kg von Presto der beste im Preis und von der Verarbeitung ist gegen vieles Resistant.

      Zum schleifen für"s grobe nehme ich Schwingschleifer und Winkelschleifer (Dreiecksschleifer).Die Feinarbeiten werden alle von Hand geschliffen ist ne schöne Drecksarbeit danach siehst de aus wie ein Müllermeister.

      Mein nächster Rumpf wird der von MHZ "KITON" sein den finde ich richtig Klasse lasse mir beim Schreiner ein Holzmodell aus Balsa bauen da das dann später die Negativform werden soll.
      Wieso willst du ein Boot nach bauen lassen wenn du es kaufen kannst?
      Schonmal überlegt dir eine Negativform fräsen zu lassen? (teuer wird beides sein) Dann hast doch auch eine bessere Oberfläche.
      Eine Negativform hast zufällig keine über die du abgeben möchtest? Will meine Glück/können auch mal herraus vordern:)

      Gruß
      Torsten

      Ps. selbst gebaut egal aus Holz oder Gk ist immer geil:)
      Ein Bröwler to go bitte.
      JA kaufen könnte ich sie schon aber ich würde sie gerne in den Maßen
      L 1800mm x 400mm x 120mm nachbauen und diese Version der Kiton
      gibt es ja nicht von MHZ.
      Die Chief 60 von MHZ ist ungefähr L 1500mm x B 390mm so ein Offshore Boot ist schon ein hingucker.
      Ich bin gelernter Tischler und Lackierer arbeite aber seit Jahren nicht mehr in diesem Beruf,mein ehemaliger Chef hatte in seiner Firma auch Modellbau aus Holz mit angeboten.
      Wenn ich Zeit habe dann fahre ich ab und zu mal hin und zeige Ihn meine Skizzen und Pläne.
      Die Kiton würde ich so groß bauen wollen da ich sie gern mit 2 JETCAT
      Turbine bestücken will das ist ein son Highlight.D.h Ich würde die Kiton etwas modifizieren mehr verändern im Aussehen,Farbe,Technik,Bauweise etc.

      Gib mal bei YOUTUBE Kiton mit Turbinenantrieb ein, da sieht man schon was da an leistung hintersteckt.
      Sie wird aber nur von 1 JetCat befeuert.
      also ich will mit meinen kumpel mal versuchen das qvd cat das ich hab mit gips zu füllen. vorher natürlich in 2 hälften trennen. und die form die da raus kommt dann zu laminieren. obs was wird weiß keiner. aber der versuch ist es wert denk ich

      er hat schon öfter laminiert und schwört auf glasfaser flocken, gewebe ist nicht so sein ding. flocken sind wohl auch billiger. man rührt den epoxi an, auf die form pinseln, ordentlich flocken drauf, antupfen, abpusten und nochmal epoxi hinterher und fertig. so sagt er das zumindest :D



      PS wer n bauplan hat und den größer haben möchte, sollte mit der datei zum copyshop gehen. ich hab das auch schon gemacht. hab hier nen bauplan rumliegen fürn cat 150cm rumpflänge ;) der im copyshop macht dir das so groß wie du das haben willst und wenn er dir jeden spannt auf A0 einzeln copiert

      Post was edited 1 time, last by “Marcy” ().

      Original von Marcy
      also ich will mit meinen kumpel mal versuchen das qvd cat das ich hab mit gips zu füllen. vorher natürlich in 2 hälften trennen. und die fo

      er hat schon öfter laminiert und schwört auf glasfaser flocken, gewebe ist nicht so sein ding. flocken sind wohl auch billiger. man rührt den epoxi an, auf die form pinseln, ordentlich flocken drauf, antupfen, abpusten und nochmal epoxi hinterher und fertig. so sagt er das zumindest :D



      PS wer n bauplan hat und den größer haben möchte, sollte mit der datei zum copyshop gehen. ich hab das auch schon gemacht. hab hier nen bauplan rumliegen fürn cat 150cm rumpflänge ;) der im copyshop macht dir das so groß wie du das haben willst und wenn er dir jeden spannt auf A0 einzeln copiert


      Hallo Marcy,

      mal eine andere Idee.

      Wieso wollt ihr den Rumpf von Innen befüllen?? Um die schlechte Kontur abzunehmen? Wollte Ihr runde ungleichmäßige Abrisskanten usw? Das wird so nichts.
      Versucht den Rumpf doch von außen abzuformen, wie es auch üblich ist. Entweder mit Gips oder mit Gfk Matten. Macht eine Trennebene rein u gut ist. Dann braucht Ihr nicht mal den Rumpf zu zerstören.

      U wie soll nur halbwegs Stabilität durch so ein Glasflocken Gemisch raus kommen? Für ein Verdränger vielleicht ok aber sicherlich auch nicht das tollste.

      Wenn du Matten nimmst baust du durch das Gewebe viel mehr Stabilität auf u wird viel leichter als mit son ein Gemisch.

      Achso wer Baupläne sucht mal hier gucken, irgendwie nennt ja keiner seine Quellen wo es Pläne gibt. Dann mach ich das mal und die Pläne sind noch for free.
      modelbouw.gompy.net/boottekeningen/

      Gruß
      Torsten
      Ein Bröwler to go bitte.
      stimmt, da hast recht. von außen is natürlich besser, danke. na ich hab noch nicht allzuviel mit epoxi gemacht. werd dren bleiben und berichten wenns soweit ist.

      die seite mit den plänen is scheen. Vielleicht kann ja einer nen knopf machen wo nur solche seiten drin bleiben. damit man die nicht in den threads suchen muß