Leopard 4074/2000KV in Supersport 21

      Leopard 4074/2000KV in Supersport 21

      Bin ja eigentlich kein Fan von vielen Ampere, nehme lieber ein grösseren Motor mit wenig KV und dann eine richtigen Prop.

      Konnte es aber nicht lassen.
      Leopard 4074 / 2000KV 120A mit 6s

      8o bin begeistert, ist das richtige um sein Hydro oder Rigger ans Limit zu bringen, wenn kein Platz für 2 Akkus ist.

      Video
      youtube.com/watch?v=CyYkUX8rnd0
      Grüsse Maik

      Geduld ist die Kunst,
      nur langsam wütend zu werden. 8)
      Motor ist leicht Warm, bei über 90% Auslastung sollte das auch sein. Im 2 Motorigen Cat fahren sie mit 46er Props.
      Mehr Sorgen machen mir die 6er Goldstecker und der Regler. Habe nun schon größere und 3 extra Kondis ran gelötet. Die anderen haben dicke Backen gemacht.
      Denke aber das ein zweiter Kühlkreislauf den Regler auch kühler hält.
      Images
      • IMG_5833.jpg

        127.06 kB, 854×570, viewed 604 times
      Grüsse Maik

      Geduld ist die Kunst,
      nur langsam wütend zu werden. 8)
      Das mit dem Regler habe ich auch schon bemerkt. Hatte das Strut bei dem Intruder tiefer gesetzt und habe die Akkus leer gesaugt . Da habe ich den Deckel auf gemacht und bemerkt, das die Kondies ganz schön heiß waren ca 60 - 70 °c . Das gerade mal bei einem 40er Prop. :evil:
      Ja Strut zu tief, da hat man schnell einen Vollgetauchten Antrieb und der Motor nimmt schnell 30A mehr, dazu noch eine Stromfresser Prop. und der Regler ist am Limit.
      Kann sein das meiner hinten zu schwer ist und den Ars.... nicht hoch bekommt, das muss ich noch ausprobieren.
      Bekomme leider mein GPS nicht rein ;( zu groß.
      V.max ist mir eigentlich egal, Interessiert mich aber doch ein wenig.
      Grüsse Maik

      Geduld ist die Kunst,
      nur langsam wütend zu werden. 8)
      Hallo,

      also ein Amperemeter ist aus meiner Sicht nur interessant, wenn man bis an der Leistungsgrenze gehen will.

      Wenn man ein Amperemeter haben möchte, sollte man wirklich an sowas wie Eagelltree (oder wie das geschrieben wird) usw nach denken. Wo in ein Gerät alles drin ist.

      Sonst hat man tausend Sachen im Boot. Gps Wattsup Drehzahlmesser usw usw.

      Ich habe nur eine Amperezange für meine Flugzeuge, die für Boote leider nicht taugt. Zum Glück fahre ich immer mit den Daniel:)

      Gruß
      Torsten
      Ein Bröwler to go bitte.