Ladetechnik

      Ola :rolleyes:

      ich mal wieder. ich weiss dazu gibts tausend Themen und viele die es besser wissen, aber grade deswegen frage ich lieber euch hier in kleiner Runde.

      Derzeit schau ich mich um nach ein wenig Ladetechnik und bin ehrlich gesagt völlig überfragt. Derzeit habe ich ja nur sowas hier in der Art:

      amazon.de/HOBBYTIGER-Batterie-…5&keywords=lipo-ladegerät

      Allerdings kann man da auch nur einen Akku laden und das dauert meist noch ewig. :rolleyes:

      Anhand meiner Boote/Planung steht eigentlich auch fest das ich nur 2-4 S Lipos haben werde . Habt ihr da eine Idee für was sinnvolles? Möcht nur nicht immer Ingo nötigen :thumbsup:
      Hallo,

      ja was ist sinnvoll oder nicht.

      Bei 4s u 5a, bräuchtest du Theoretisch 85Watt Ladeleistung. Deswegen würde ich Ladegeräe ab 100 Watt suchen.

      Ich rüste gerade Ladetechnisch auch auf.

      Momentan verwende ich ein Icharger 208b u ein Reaktor 250Watt 10A von Hobbyking an ein Netzteil mit 2 Ausgängen u 250Watt. Das werde ich jetzt verdoppeln, das ich 4 einzel Ladegeräte habe. Da ich meine Lipos immer erst am morgen lade u an Wasser kaum noch hinterher komme.

      Ich persönlich empfehle lieber einzel Ladegeräte als duo u nochmehr. Wenn ein Ladegerät kaput ist, kannst du immer noch weiter laden.

      Wenn Geld keine Rolle spielt, kauf so´n fetten Icharger 4010 u dem entsprechend ein fettes Netzteil dazu. 500€ sind denn aber weg. U generell ist es nicht sehr selten das an den Ichargern was sein kann. Ich habe nur mein Icharger da ich Ihn geschenkt bekommen habe. 2 davor hatten Probleme mit dem Ballancer.....
      Generell kann man aber oft die Icharger reparieren lassen. Nur doof wenn man in der Saison nur denn 1 Ladegerät hat.

      Gruß
      Torsten
      Ein Bröwler to go bitte.

      Post was edited 1 time, last by “Torsten” ().

      Hallo,

      Ich habe 2 Stück ein kleines damit lade ich bis 3s und ein grösseres bis 6s das hat 80 watt und läd 4s mit 5 A ist für mich schnell genug hat 30 Euro gekostet kauft man 2 kann mann auch 2 laden und es hat mur 60 Euro gekostet
      Man kann entladen einzeln balancieren also schon ganz gut ist von monstertronic mt680ac
      Finde es ganz gut für grössere Akkus brauchst du dann aber was anderes aber ich mach nicht mehr als 4s da ist es ok
      nee also 500 € möchte dafür nicht löhnen, der Neubau vom Cat kostet schon genug Geld :D Also die Idee mit 2 einfachen ist gar nicht so doof, ich finds ja immer spannend wenn ihr da eure Dinger mit 30 Teilen aufbaut aber der Doofheit wegen darf es gern einfach, aber durchaus sinnvoll sein ;)