Motorfrage Monorumpf...

      Motorfrage Monorumpf...

      Tach Jungs!

      Hab hier von nem Kollegen so ne Art "ARTR"-Rumpf liegen...handelt sich um ne ARPRO 700EP...vielleicht kennt den ja jemand. ;)

      Falls ned hier mal ein paar(schlechte) Bilder:




      Der original Motor hatte "brutale" 1508kV lt. Hersteller und sollte auf Anraten in der Produktbeschreibung mit 2S oder maximal 3S "befeuert" werden...is ja wohl ein schlechter Gag! :rolleyes:

      Rumpf ist ohne Hardware genau 65cm "lang"...also irgendwie Mono A-Größe.

      Mittlerweile ist der Rumpf komplett entkernt...die Serienhardware is auch eher für die Wertstofftonne als für'n Boot...raus musste das Zeuch eh da der Rumpf unter dem viel zu dicken Gelcoat schon ein paar kleine Haarrisse hatte.

      Sollen 2 Lagen Glasgewebe rein und ne 3mm-Gfk-Platte als Heckspiegelverstärkung.

      Nun aber mal zum eigentlichen "Problem"...der Leerrumpf so wie er abgebildet ist,also nullkommanix drin weig schon gute 530g(526,75g um genau zu sein)...beim Mono A tät ich ja irgendwas mit 3500-4000kV an 2S reinhängen...aber bei dem Gewicht?

      Option wäre ein Turnigy-Outrunner mit 3500kV und 600W an 2S(optional 3S für more fun) oder ein Vortex VX6L12 mit knapp 2200kV an 4S...geregelt durch die aktuellste Version vom Turnigy Marine 120A.

      Was meint denn die Gemeinschaft hier...was wär "sinnvoller"?

      Danke schonmal für Euer Gedankengut!

      Gruß...Nico
      Possum,sed nolo!(Ich kann,aber ich will nicht!)

      :evil: Member of "Team Waffenschmiede Ost" :evil:
      hm , ja das boor kenne ich . ich würde den TFL motor 3650 3300kv oder nen 3650 2700kv rein machen das ganze mit 3 oder 4s . sollte gut gehen das teil mit dem setup . ich selber baue grade nen mono auf ist 94 cm lang und setup wird 2 mal 3650 2700kv regler 120A an je 3s mit 40 alu probs von maik .
      Auf dauer hilft nur Power Gruß Rene
      Nabend Rene!

      Etwa den 2ten Rumpf den Du in Seddin mitgenommen hast? :D

      Naja...wie oben geschrieben hätte ich 2 Möglichkeiten momentan...sind halt Motoren bzw. Material welches ich liegen habe,ist ja ned mein Boot...soll das nur wieder "fahrtüchtig" bekommen als "low budget".

      Boot hat Arbeitskollege für seinen Kleenen besorgt und nu is putt und der Zwerg is traurig...hab den Lütten schon mit meinen Mini-Mono's und dem Mono II fahren lassen...der is echt begabt...Kinder lernen eben schnell.

      Erstmal das benutzen(wenn möglich)was rumliegt...sonst wird das noch schlecht...und ich fördere quasi den Nachwuchs damit. ;)

      Wenn es ganz "eng" wird tät ich vielleicht auch noch meinen VX6L9 aus meiner Graupner Taifun opfern...aber ich denken das wäre an 4S schon grenzwertig.^^

      Trotzdem danke für Deinen Tip!

      Gruß...Nico
      Possum,sed nolo!(Ich kann,aber ich will nicht!)

      :evil: Member of "Team Waffenschmiede Ost" :evil:
      Also mit solch kleinen Booten habe ich keine persönliche Erfahrung, nur von Gesprächen mit Kunden.

      Das ist so die größe meine Rocket, die wird am meisten mit 3-4s gefahren und mit 35er -38er Props. Motor TFL-2960/2880KV oder TFL-3650/2700KV.
      Ich Empfehle immer einen großen Akku und die KV runter, man hat einfach mehr Fahrzeit und braucht keinen 120er Regler und 30C Akku.
      Sie fahren mit einen 5000er Akku rund 10min.

      Für den Nachwuchsfahrer dauert das Akku tauschen zu lange, den zweiten Akku muss Papa dann lehr fahren weil die kleinen dann lieber im Sand Mollen.
      Grüsse Maik

      Geduld ist die Kunst,
      nur langsam wütend zu werden. 8)
      Naja...der "Kleene" is 10,Sandkasten is wohl eher öde.*lach*

      denn wohl den VX6 mit 2200kV und 2x 2S1P 5800 25C Zippy Compact in Reihe...zum Spass haben reicht das voll.

      Props sind ein Octura X440 und ein Alu von TS in 42 über...die kann man mal testen...notfalls muss der Papa noch Kohle locker machen und wir bestellen ein paar TFL's. ;)
      Possum,sed nolo!(Ich kann,aber ich will nicht!)

      :evil: Member of "Team Waffenschmiede Ost" :evil:
      Moinsen!

      Naja...werd ich sehen ob das zu fett ist mit dem 42er...wobei die TS-Props ansich "lahm" sind,kannste mit K-Props vergleichen.

      Des Weiteren ist der Leerrumpf ja schwerer wie meine leerer Mono 2-Rumpf...aber so hart ist das Zeuch nicht.

      Sind jetzt 2 Lagen Glasmatte drin,sollte alles in allem um einiges schwerer werden,aber wir werden sehen.

      Ach...Wellenanlagen-Material brauch ich ja ooch noch...*facepalm*

      Und was genau dokumentieren?wie der Ofen läuft oder wat? :P

      Gruß...Nico
      Possum,sed nolo!(Ich kann,aber ich will nicht!)

      :evil: Member of "Team Waffenschmiede Ost" :evil: